Home

Die Ausbildung soll Spass machen! Nicht immer ist das Erlernen von etwas Neuem einfach. Neben der Schule, der Berufsausbildung oder was auch sonst im Alltag ansteht, kann die Fahrschule eine zusätzliche Belastung sein. Gemeinsam werden wir aber bestimmt einen Weg finden, der deinen Bedürfnissen entspricht.

 

Auto

Grundlegendes

Fahrzeug

Für die Ausbildung steht ein Audi A3 zur Verfügung. Das Fahrzeug ist technisch auf dem neuesten Stand, sodass diverse Fahrassistenten geschult und miteinbezogen werden können. Dies kann gerne auch für Personen mit dem Wunsch, das Fahren aufzufrischen oder die Assistenten kennen zu lernen, genutzt werden.

 

Dauer und Kosten

Eine Lektion dauert 50 Minuten und kostet CHF 95.--. Meistens fahren wir 1.5 Lektionen, also 75 Minuten, da man in dieser Zeit bedeutend besser ein Ausbildungsziel verfolgen kann, als in nur einer Lektion.

 

Treffpunkt

Treffpunkt für eine Fahrstunde ist in der Regel der Bahnhof St.Gallen oder ich hole Dich zu Hause ab. In speziellen Fällen und zu Beginn der Ausbildung sind auch andere Treffpunkte möglich.

Ausbildungsweg

  1. Nothelferkurs
  2. Gesuch um Lernfahrausweis Kategorien B > SG, AR, AI
  3. Augentest (Optiker oder Augenarzt)
  4. Theorieprüfung > Online Theorie
  5. Erteilung des Lernfahrausweises
  6. Fahrstunden
  7. Verkehrskundeunterricht (VKU)
  8. Praktische Prüfung
  9. Erteilung des provisorischen Führerausweises
  10. 2 WAB Kurstage (Innerhalb von 3 Jahren) > A-Z Verkehrsschule
  11. Erteilung des definitiven Führerausweises

Motorrad

Wahl des Motorrades

Beim Entscheid, sich ein Motorrad zu kaufen, sollte nicht nur das Aussehen und die Leistung berücksichtigt werden. Handling und Sicherheit sind Faktoren, die man nicht ausser Acht lassen sollte. Enduro, Chopper, Strassenmaschine etc. sind sehr unterschiedlich zu fahren.

Bei der Wahl des Fahrzeuges sollte darum auch Sitzhöhe, Gewicht und Art des Motorrades mitberücksichtigt werden.

Viele Motorräder sind mittlerweile mit ABS (Antiblockiersystem) ausgestattet. Diese sind zwar etwas teurer in der Anschaffung, doch wenn damit nur einmal ein Sturz vermieden werden kann, hat es sich bereits amortisiert.

 

Anmeldung Motorradgrundkurs

 

Ausbildungsweg

Da es verschiedene Wege zum Motorradführerschein gibt, abhängig von Alter und der bereits vorhandenen Führerscheinkategorie, soll dir der untenstehende Link helfen, herauszufinden, welchen Weg du gehen musst. Selbstverständlich kannst du mich bei Fragen auch anrufen.

> Der einfache Weg zum Motorrad- und Roller-Führerschein

> www.stayin-alive.ch

VKU

Mit dem Verkehrskundeunterricht soll ein Blick für Gefahrenstellen (das WERDEN einer Gefahr) und ein Strassenverkehrs-Mitdenken erlernt werden. Daneben will man aber auch praktische Tipps im Umgang mit einem Fahrzeug vermitteln.

 

Anmeldung VKU

 

Fahrcoach

Ihr Ziel ist mein Ziel!

Möchten Sie so lange wie möglich mobil bleiben und sicher am Verkehrsgeschehen teilnehmen können? Dann haben wir dasselbe Ziel.

------

Kleiner Aufwand - grosser Nutzen!

Nach einem Erstgespräch, bei dem wir uns auf Ihr Anliegen fokussieren, treffen wir uns zu einer Probefahrt. Sie erhalten gleich im Anschluss eine diskrete und fachkompetente Beurteilung zu Ihrem aktuellen Fahrstil oder Ihrer Fahrtüchtigkeit.

Neutralität, Diskretion und Verständnis begleiten mich schon die letzten 20 Jahre bei meiner Tätigkeit als Fahrlehrer. Die zahlreichen, positiven Prüfungserfolge der Auszubildenden bestätigen meine Arbeitshaltung.

Als Fahr-Coach teile ich gerne meine Erfahrungen.

------

An wen richtet sich mein Angebot:

- an Personen, die wiederkehrende Fahrunsicherheiten erfolgreich überwinden wollen

- an ältere Menschen, die ihre Fahrkompetenz für neue und komplexe Verkehrssituationen aktualisieren möchten

- an alle die überzeugt sind, dass es auf 2 oder 4 Rädern immer wieder Neues zu

er-FAHREN gibt

------

Welches Auto?

Selbstverständlich nehme ich gerne auf dem Beifahrersitz Ihres Autos Platz.

Sie können jedoch auch in einem meiner Autos Ihr Können präsentieren. Der Vorteil meiner Fahrzeuge ist, dass sie mit Doppelpedalen ausgerüstet sind, was Ihnen eventuell mehr Sicherheit gibt.

Ich freue mich, Sie kennenzulernen.

------

René Bischof

Kontakt

 

René Bischof
9053 Teufen
+41 (0)79 697 83 37
info@fahrschule-bischof.ch

 

Die Ausbildung ist auch in Englisch möglich.

 

Theorielokal

Bächlistr. 9

9053 Teufen

> Ortsplan Theorielokal

Scroll to top